Brasilianisch schlemmen

Habt Ihr schon einmal brasilianisches Essen gegessen? Seit ich in Brasilien war, liebe ich das Essen. Die leckeren Käsebrötchen – pão de queijo genannt, Brigadeiros – leckere Schokoladenpralinen oder feijão tropeiro – ein Bohnengericht mit Farofa, all das is(s)t (man in) Brasilien. Ein bisschen Brasilien hier in Deutschland könnt Ihr im Restaurant Pantanal Rodizio in Köln erleben.

Vor ein paar Wochen war ich mit Freundinnen dort essen. Es war köstlich. Das Fleisch ist von sehr guter Qualität und das Salatbuffet sehr groß. Das Salatbuffet ist im Bild oben zu sehen. Von Tintenfisch über Pilze, Artischocken und Fischbällchen ist hier alles zu finden. Die oben erwähnten Käsebrötchen gibt es ebenfalls. (Falls Ihr auch Lust auf die Brötchen bekommt, dann schaut regelmäßig hier auf den Blog. Demnächst werde ich ein Rezept dafür posten. Oder schaut auf Kathy’s Blog pfefferbeeren.de. Sie hat schon ein Rezept online: http://pfefferbeeren.de/brasilianisches-kaesegebaeck/¹)

Wenn Ihr noch nie in Brasilien wart und noch nie ein Rodizio genossen habt, dann möchte ich euch kurz erklären, was das ist. Bei einem Rodizio wird das Fleisch auf langen Spießen gebraten. Ähnlich des bekannten Dönnerspießes, nur dass das Fleisch in einzelnen Stücken aufgespießt wird. Der Kellner läuft mit dem Spieß von Tisch zu Tisch und schneidet jedem, der mag, etwas ab. Ein Kellner mit einem Picanha-Spieß ist im Bild weiter unten zu sehen. Mit einer grünen Plakette vor sich, erklärt man, dass man noch mehr Fleisch möchte. Dreht man das Zeichen um, zeigt die rote Seite nach oben. Diese sagt, dass man satt ist oder zumindest eine Pause einlegt.

Mir hat es sehr gut gefallen. Wenn Ihr Interesse daran bekommen habt, dann schaut einfach mal auf der Homepage des Restaurants vorbei: http://www.pantanal-rodizio.de/¹

Guten Appetit Euch!
Eure Lisa

Ich zeige noch ein paar Bilder, die bei meinem Aufenthalt in dem Restaurant entstanden sind:

Picanha
Kellner mit Picanha-Spieß
Gastraum
Gastraum
Salatbuffet
Salatbuffet
Shrimps
Shrimps
Fischbällchen
Fischbällchen
Törtchen
Törtchen
Kuchen
Kuchen
Erdbeerkuchen
Erdbeerkuchen
¹Für die Inhalte der Webseiten bin ich nicht verantwortlich. Ich verlinke nur dorthin, um weitere Informationen zu ermöglichen.
Ich bekomme für diesen Beitrag kein Geld. Er spiegelt alleine meine Meinung wieder und dient dazu, euch zu informieren.

Kommentar verfassen