Bärlauch-Zupfbrot
Perfekt geeignet als Beilage zum Grillen oder für einen Brunch
Portionen Vorbereitung
1Brot (Kastenform) 30Minuten
Kochzeit Wartezeit
45Minuten 2-4Stunden
Portionen Vorbereitung
1Brot (Kastenform) 30Minuten
Kochzeit Wartezeit
45Minuten 2-4Stunden
Zutaten
Brot
Anleitungen
  1. Den Honig im lauwarmen Wasser auflösen. Die trockenen Zutaten bis auf das Salz mischen. Jetzt das Honigwasser zu der Mischung geben und einen Teig kneten. Diesen eine Stunde lang gehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Bärlauchpaste zubereiten. Dafür den Bärlauch und Feldsalat waschen und trocknen. Die beiden Grünsachen mit dem Olivenöl, der geschälten Knoblauchzehe und dem geriebenen Parmesan in einem Mixer (Smoothie-Mixer, Foodprozessor oder Thermomix) oder mit einem Stabmixer solange verrühren bis eine Paste daraus entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zur Seite stellen.
  3. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche (ich nehme eine Silikonmatte) noch einmal von Hand durchkneten und dabei das Salz einarbeiten. Auf der bemehlten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz (ich nehme eine Silikonrolle) ein Rechteck ausrollen. Der Teig darf circa einen halben Zentimeter hoch sein.
  4. Das Rechteck mit der Bärlauchpaste bestreichen. Am besten bis ganz zum Rand, sonst lässt sich das Brot später nur schwer auseinander zupfen. Jetzt musst Du schauen wie breit deine Kastenform ist und Steifen in der Breite aus dem Rechteck schneiden.
  5. Eine Kastenform mit etwas Margarine einfetten und mit Dinkelmehl bestreuen. Die Streifen werden ziehharmonika mäßig zusammengefaltet und in der Kastenform aneinander gereiht. Achte beim Falten darauf, dass es nicht zu hoch wird, da der Teig noch etwas aufgeht. Der Parmesan wird über das Brot gestreut.
  6. Das Brot nun entweder dreißig Minuten bei Raumtemperatur oder drei Stunden im Kühlschrank gehen lassen. Den Ofen ein paar Minuten auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  7. Die Kastenform mit dem Teig in den Backofen stellen und 45 Minuten backen lassen. Es darf ruhig etwas stärker gebräunt sein an der Oberfläche. Falls es Dir zu dunkel wird, schiebe einfach ein Backblech oben drüber in den Backofen.
  8. Nun das Brot aus dem Ofen holen und zehn Minuten abkühlen lassen. Dann aus der Form stürzen und anrichten. Guten Appetit!
Rezept Hinweise

Tipp:

Du kannst auch 100 g Bärlauch verwenden, dann schmeckt es noch etwas stärker danach.

Gefällt mir:

Gefällt mir Lade …