Zitronige Nuss-Knusperhasen zu Ostern

chilibluetendotcom Knusperhasen

Was kommt da durch das hohe Gras gehüpft? – Eine Knusperhasen-Familie aus Mandeln mit Zitronengeschmack. Diese leckeren kleinen Häschen dürfen auf keinem Oster Tisch fehlen. Sie werden mit Mandeln gemacht, sind komplett mehlfrei und schmecken ein bisschen zitronig.

chilibluetendotcom Zwei Knusperhasen
Zwei Knusperhasen

Nach dem Rezept meiner Oma

Das Originalrezept ist von meiner Oma. Bei ihr gibt es diesen Teig immer an Weihnachten als Zitronenherzen. Ich mag die Zitronenherzen so gerne, dass ich beschlossen habe, sie auch an Ostern zu machen. Mit einer kleinen Abwandlung: abgeriebene Zitronenschale im Teig. So schmecken die Hasenplätzchen noch etwas mehr nach Zitrone und nicht nur der Zuckerguss.

chilibluetendotcom Zitronige Knusperhasen

Hast Du schon viele Osterplätzchen beziehungsweise Osterkekse gebacken?

Lass sie Dir schmecken!

Lisa

Rezept drucken
Zitronige Nuss-Knusperhasen
Knusprige nach Zitrone und Mandeln schmeckende Hasen, die auf keinem Ostertisch fehlen dürfen
chilibluetendotcom Knusperhasen und Schmetterlinge
Menüart Kuchen, Nachspeise, Snack
Küchenstil Deutsch
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Blech
Zutaten
Menüart Kuchen, Nachspeise, Snack
Küchenstil Deutsch
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Blech
Zutaten
chilibluetendotcom Knusperhasen und Schmetterlinge
Anleitungen
Plätzchen
  1. Das Eigelb zusammen mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, bis eine cremige Masse entsteht. Als nächstes die Mandeln und das Bittermandelöl unterrühren. Der Teig sollte kaum noch kleben und eine relativ feste Masse bilden.
  2. Auf einer Silikonmatte mit einer Silikonrolle circa 5 mm dick ausrollen. Mit einem Hasenausstecher so lange Hasen ausstechen, bis der Teig aufgebraucht ist. Dazwischen immer wieder neu ausrollen. Tipp: Falls Du keine Silikonmatte und keine Silikonrolle hast, kannst Du den Teig einfach zwischen zwei (Gefrierbeutel-) Folien ausrollen. Dafür am besten die Gefrierbeutel auseinander schneiden, dass sie einlagig sind.
  3. Die ausgestochenen Häschen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und bei 180°C Ober-/Unterhitze 10 Minuten backen.
Zuckerguss
  1. Für den Guss den Puderzucker mit dem Zitronensaft verrühren. Nun die Unterseite der Häschen gleich nach dem Backen damit bestreichen. Oder mit einem Spritzbeutel Ohren, Nase und Schwänzchen malen.
  2. Lass es Dir schmecken!
Dieses Rezept teilen

Kommentar verfassen