Laktoseinterolant auf Reisen mit salzigen Biskuits [Werbung]

Biskuits für den kleinen Snack zwischendurch auf Reisen

[Werbung] Ich liebe es zu reisen, neue Kulturen zu entdecken und neue Gerichte zu probieren. Ok, neue Gerichte zu probieren mag ich ehrlich gesagt nicht immer. Wer ebenfalls unter einer Milchzuckerunverträglichkeit leidet, der weiß wovon ich spreche. Gerade in Ländern, in denen man die Sprache nicht versteht und man die Zutaten nicht nachlesen kann, kann ein Restaurantbesuch schnell zur Qual werden. Wie man Reisen mit Laktoseintoleranz dennoch zu einem schönen Erlebnis werden lassen kann und was meine Erfahrungen und Tipps dazu sind, erfährst Du beim Weiterlesen.

Zur Vorbeugung bei Laktoseintoleranz

In meiner Handtasche, Reisetasche und in jeder anderen Tasche bei mir befinden sich Laktasetabletten. Am besten komme ich mit Laktase-Kapseln 12.000 FCC von Laktrase zurecht. Es gibt zwar auch Reisespender, allerdings sind diese bei mir nicht so wirksam. Die Kapseln sind alle einzeln verpackt und produzieren so leider mehr Müll. Bei den Klickspendern sind die Tabletten nicht extra verpackt, aber somit anfälliger für Feuchtigkeit. Wie viele Tabletten/Kapseln Du nehmen musst und welche Dir am besten helfen, kannst Du nur selbst ausprobieren. Testen solltest Du es aber noch daheim, da man auf Reisen nicht freiwillig irgendwelche Nebenwirkungen der Milchzuckerunverträglichkeit in Kauf nehmen möchte. Daheim koche und backe ich immer ohne Milchzucker/Laktose. Wenn man unterwegs ist, hat man leider nicht immer eine Wahl. Als Tipp: vegane Gerichte sind immer laktosefrei (leider aber auch immer fleischfrei).

Flatlay der medizinischen Helferlein auf Reisen bei Laktoseintoleranz
Flatlay der medizinischen Helferlein auf Reisen bei Laktoseintoleranz

Falls Du Bauchschmerzen hast, hilft auch ein Fenchel-Anis-Kümmel-Tee. Ich nehme immer einen Tee bei dem die Beutel einzeln verpackt sind. Das produziert zwar mehr Müll, aber so kann ich immer ein bis drei Teebeutel in meine Tasche stecken und brauche nur noch heißes Wasser für ein Getränk, das mir Erleichterung verschafft. Ich mag Fenchel-Anis-Kümmel-Tee sehr sehr gerne und trinke auch so täglich ein paar Tassen davon. Allerdings kenne ich genug Menschen, die die Mischung absolut grauenvoll finden. Falls das der Fall sein sollte, kann man auch reinen Fenchel- oder reinen Kümmel-Tee trinken.

Um auf Reisen nicht in Versuchung zu kommen und an einer Raststätte oder im Hotel den nächsten Schokoriegel gegen den schnellen Hunger zu kaufen, habe ich unten ein Rezept für salzige Cracker angehängt. Diese sind nicht nur gesünder als Schokoriegel und anderer Süßkram, sondern enthalten auch Fenchel, Anis und Kümmel. Diese drei Gewürze eignen sich sehr gut bei Bauchschmerzen. So kann ein kleiner Snack schon den Bauch beruhigen und man hat im Notfall einen Riegel in der Handtasche/Reisetasche/Rucksack parat. Auch meine Apfelhappen (die etwas größer sind) oder meine Energiebällchen eignen sich gut als Snack.

Was tun bei Bauchschmerzen auf Reisen?

Eine Freundin und ich mussten vor ein paar Tagen herzhaft lachen. Das Durchschnittsalters der Käufer von Wärmepflastern liegt bei 44 Jahren. Mein Verbrauch an diesen Pflastern oder Wärmeauflagen (vor allem denen von Thermacare) ist so hoch, dass ich das Durchschnittsalter sicher um einiges senke 😉 Praktischerweise lassen sich die Wärmepflaster während einer Reisen auf die Kleidung, die der Haut am nächsten getragen wird, aufkleben. So können sie im Bus oder Taxi aufgeklebt werden. Man kann auch die Wärmepflaster für den Rücken am Bauch verwenden. Ich benutze eins für den ganzen Bauch. Für diesen Beitrag habe ich auch Wärmepflaster Capsicolle mit Capsicium bestellt. Capsicium ist in Chili für die Schärfe verantwortlich und wärmt, da es die Durchblutung fördert. Ich persönlich finde die Wärmeauflagen von Thermacare besser, da diese eine feuchte und keine leicht brennende Hitze abgeben.

Ein weiteres Produkt, das ich gerade für den Notfall empfehlen kann, ist Immodium. Gerade die Immodium akut lingual Schmelztabletten kann man sehr gut auf Reisen nehmen, da man sie nur lutschen muss. So bleibt einem die ein oder andere unschöne Situation im Bus oder Taxi erspart, wenn man gerade nicht alle paar Minuten eine Toilette zur Verfügung hat. Auf keinen Fall sollte man es mit den Tabletten übertreiben (auf die Packungsbeilage achten).

Fenchel-Anis-Kümmel-Biskuit für die Reise als Snack
Fenchel-Anis-Kümmel-Biskuit für die Reise als Snack

Ich habe generell auf Reisen Iberogast dabei. Gerade bei Bauchschmerzen, Blähungen und Magenkrämpfen hilft es mir sehr gut. Da es rein pflanzlich ist, kann man es gut mit anderen Sachen kombinieren. Lies dafür aber am besten die Packungsbeilage. In China hat es mir und meinem Freund schon einen Urlaub gerettet. Gerade in asiatischen Ländern kann es schnell passieren, dass man etwas Falsches isst, und dabei kochen sie ganz ohne Laktose.

Im Hotelzimmer kann eine Bauchmassage im Uhrzeigersinn mit Fenchel-Kümmel-Öl Linderung der Bauchschmerzen und -krämpfe schaffen. Am angenehmsten ist es natürlich, wenn jemand anderes einem den Bauch massiert. Allerdings hilft es auch, sich das Öl selbst über den Bauch zu streichen. Immerhin ist man nicht immer zu zweit unterwegs (z. B. auf Geschäftsreisen). Eine Wärmesalbe (z. B. der KNEIPP Intensiv Wärme Balsam) kann auf dem Bauch ebenfalls angenehm sein. Allerdings rate ich Dir, diese nur anzuwenden, wenn ein Waschbecken in der Nähe ist. So kann man sich danach die Hände waschen. Ich habe den Schritt schon mal (bei einer anderen Wärmesalbe) ausgelassen, mir ins Gesicht gefasst und durfte dann die nächsten paar Stunden mit einem roten Handabdruck im Gesicht durch die Gegend laufen. Nicht sonderlich empfehlenswert, aber typisch Lisa.

Fenchel-Anis-Kümmel-Biskuit als Snack auf Reisen für Menschen mit Laktoseintoleranz
Fenchel-Anis-Kümmel-Biskuit als Snack auf Reisen für Menschen mit Laktoseintoleranz

Einen Tipp habe ich noch für Dich: Achte bei Deiner Bestellung darauf, dass bei der Verfügbarkeit aller Produkte sofort lieferbar steht. Sonst könnte es passieren, dass Deine Reiseapotheke ankommt, wenn Du schon auf Reisen bist. Mit apotal.de habe ich eine gute Erfahrung gemacht.

Und Du weißt ja, im Zweifel zu Risken und Nebenwirkungen frage bitte einen Arzt oder eine Apothekerin Deines Vertrauens.

Viel Spaß auf Deiner nächsten Reise und beim Backen der Cracker.

Deine Lisa

P.S.: Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Apotal.de entstanden. Ich gebe zu 100 % meine eigene Meinung wieder. Ohne wenn und aber!

Rezept drucken
Fenchel-Anis-Kümmel-Biskuits
Stillt den kleinen Hunger und hilft zudem bei Bauchschmerzen
Biskuits mit Fenchel, Anis und Kümmel
Menüart Snack
Küchenstil Italienisch
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 15-20 Minuten
Wartezeit 20 Minuten
Portionen
Bleche
Zutaten
Menüart Snack
Küchenstil Italienisch
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 15-20 Minuten
Wartezeit 20 Minuten
Portionen
Bleche
Zutaten
Biskuits mit Fenchel, Anis und Kümmel
Anleitungen
  1. Die Kräuter der Teemischung im Mörser zerkleinern und zur Seite stellen. Es reicht, wenn sie grob zerkleinert sind. Ganze Körner schmecken sehr gut in den Crackern.
  2. Das Mehl mit der Trockenhefe mischen. Die Margarine unterkneten. Als nächstes das Wasser schluckweise hinzufügen und dabei mit den Händen oder den Knethaken eines Handrührgerätes einen glatten und homogenen Teig herstellen. Falls er zu feucht ist, einfach noch eine Weile kneten, ist er zu fest noch etwas Wasser hinzugeben. Zum Schluss das Salz und die Kräuter unterkneten.
  3. Den Teig mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und 20 Minuten an einem warmen Ort ohne Zugluft gehen lassen.
  4. Den Backofen auf 160 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Auf einer Silikonmatte den Teig circa 1 - 2 mm dick ausrollen. Dann mit der Messerrückseite Riegel abschneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Du kannst deine Kekse auch ausstechen.
  5. Das Blech im Ofen für 15 - 20 Minuten backen bis die Biskuits eine leichte Bräunung haben. Dann herausnehmen und abkühlen lassen.
  6. Die abgekühlten Biskuits entweder in Butterbrotpapier verpacken (zur sofortigen Mitnahme) oder in einer luftdichten Dose verstauen.
  7. Guten Appetit!
Rezept Hinweise

Falls Du eines der Kräuter nicht magst, kann man es auch weglassen. Die Biskuits schmecken auch nur mit Fenchel gut.

Dieses Rezept teilen

Kommentar verfassen