Okraschoten-Auflauf mit Hackfleisch
Leckeres und leichtes Mittagessen
Portionen Vorbereitung
4Portionen 15Minuten
Kochzeit
45Minuten
Portionen Vorbereitung
4Portionen 15Minuten
Kochzeit
45Minuten
Zutaten
Für den Auflauf
Für den Reis:
Anleitungen
  1. Gib das Öl in einen Topf und erhitze es. Das Hackfleisch wird nun angebraten bis es leicht gebräunt ist. Dann die Tomatensoße dazu geben.
  2. Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Gitterrost auf der mittleren Schiene einschieben. (Bei vier Stufen auf der zweiten von unten.)
  3. Die Okraschoten erst waschen und mit einem Küchentuch abtupfen. Danach die Enden auf beiden Seiten abschneiden und die Okraschote in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Wenn Du die geleeartige Substanz der Okraschoten nicht magst, schau dir den Tipp an.
  4. Den Feta würfeln und die Hälfte zusammen mit den Okraschoten und der Soße vermischen. Die andere Hälfte zur Seite legen. Je nachdem, wie flüssig die Tomatensoße ist, kann es sein, dass man noch etwas Wasser dazu geben muss. Die Okraschoten sollten komplett bedeckt sein.
  5. Nun den Auflauf in eine Auflaufform geben. Meine Auflaufform fasst 1,5 Liter und war genau passend. Sie hat auch einen Deckel, den ich nach der Hälfte der Zeit auf die Form gegeben habe, dass der Feta nicht zu braun wird.
  6. Bevor der Auflauf in den Ofen kommt, wird der Feta darüber gestreut. Dann kommt er für 45 Minuten in den Backofen auf ein Gitter.
  7. Jetzt kann der Reis zubereitet werden. Er benötigt nur zwanzig Minuten, bleibt im Topf aber auch eine Weile warm. Du kannst ihn also entweder gleich aufsetzen (auf der noch warmen Platte) oder noch zwanzig Minuten warten.
  8. Da ich keinen klebrigen Reis möchte, habe ich den Reis nicht gewaschen. Er wird in dem Olivenöl kurz angebraten bis es nach Popkorn riecht. Dann gebe ich das Wasser und den Teelöffel Salz dazu.
  9. Mit geschlossenem Deckel wird alles kurz aufgekocht. Jetzt kann die Platte ausgeschaltet werden und der Reis zieht durch. Das ist eine Ressourcen schonende Methode den Reis zu kochen, da die Restwärme der Platte ausgenutzt wird.
  10. Nach den 45 Minuten den Auflauf aus dem Ofen holen und ihn mit etwas Petersilie garnieren. Den Reis dazu reichen. Guten Appetit!
Rezept Hinweise

Tipp:

Viele mögen Okraschoten nicht, da sie eine schleimige, geleeartige Substanz abgeben, wenn man sie kocht. Das kann man allerdings verhindern, indem man sie vorher am Stück ohne den oberen Stiel blanchiert (Achtung: nur ganz oben, damit die Kapillaren nicht geöffnet werden) und die in Stückchen geschnittene abgekühlte Schote danach für eine Stunde in Eiswasser mit etwas Essig einweicht. Da mich diese geleeartige Substanz nicht stört, habe ich auf diesen doch etwas zeitaufwendigeren Schritt verzichtet.

Gefällt mir:

Gefällt mir Lade …