Salzzitronen
Gut geeignet zum Würzen von Eintöpfen, Salaten oder marokkanischen Gerichten
Portionen Vorbereitung
1Glas (ca. 600 ml) 15Minuten
Wartezeit
2Monate
Portionen Vorbereitung
1Glas (ca. 600 ml) 15Minuten
Wartezeit
2Monate
Zutaten
  • 4 ZitronenBiozitronen oder andere Zitronen mit ungespritzter Schale
  • 2EL Salzam Besten grobes Meersalz
  • 1/2Glas heißes Wasser
  • 1 EinmachglasEin Schraubglas mit ca. 600 ml eignet sich gut dafür
Anleitungen
  1. Als erstes wird das Glas sterilisiert. Am besten fünf Minuten lang in heißem Wasser auskochen. Den Deckel nicht vergessen!
  2. Eine Zitrone auspressen und den Saft aufheben. Die Zitronen heiß abspülen und in Achtel schneiden. Dabei die Kerne entfernen. Nacheinander in ein Glas schichten. Das Salz über jede Schicht streuen. Solange fortfahren bis das Glas nahezu gefüllt ist. Dabei darf etwas Druck ausgeübt werden.
  3. Jetzt das Glas mit dem ausgepressten Zitronensaft zur Hälfte auffüllen. Das Wasser aufkochen (z.B. mit dem Wasserkocher) und das Glas bis kurz unter den Rand auffüllen. Nun noch den Deckel auf das Glas schrauben.
  4. Das Glas abkühlen lassen und an einem kühlen dunklen Ort aufbewahren. Nach zwei Monaten können die Salzzitronen benutzt werden. Das geöffnete Glas ist im Kühlschrank mindestens ein halbes Jahr haltbar.
  5. Zum Nutzen ein Achtel herausholen und das Fruchtfleisch entfernen. Die Schale in kleine Stückchen schneiden. Ich verwende das Fruchtfleisch meistens auch. Es kann einen leicht bitteren Beigeschmack haben und ist deswegen nicht bei allen beliebt. Die Schale dagegen enthält das wahre Aroma.
  6. Viel Spaß beim Verwenden!
Rezept Hinweise

Tipp: Den Sud (evtl. etwas dicklich wie Honig) kann man gut als Essig verwenden. Er ist würzig und ein bisschen sauer.

Gefällt mir:

Gefällt mir Lade …