Synchronkochen Gilmore Girls: Tortillatorte
Leckere Weizenfladen mit Hackfleisch, Gemüse und Käse
Portionen Vorbereitung
2Portionen 30min
Kochzeit
20-30min
Portionen Vorbereitung
2Portionen 30min
Kochzeit
20-30min
Zutaten
Anleitungen
Vorbereitungen
  1. Als Erstes werden die Zwiebel, die Paprika und die Kartoffeln klein geschnitten. Die Kabanossi und Pilze werden in Scheiben geschnitten. Der Knoblauch wird durch eine feine Presse gedrückt oder sehr fein geschnitten. Das vorbereitete Gemüse in Schüsselchen bereit stellen.
  2. Nun das die Zwiebel in einer beschichteten Pfanne mit etwas Öl anbraten bis sie glasig sind. (Das heißt, sie werden durchsichtiger.) Dann das Hackfleisch dazu geben und ebenfalls anbraten, bis es gut durchgegart ist.
  3. Als nächstes wird der Frischkäse zubereitet. Gebt ihn in eine Schüssel und fügt die Kräuter hinzu. Ich habe eine italienische Tiefkühl-Kräutermischung verwendet. Man kann auch Oregano, Petersilie oder Rosmarin verwenden. Den zerkleinerten Knoblauch dazu und alles gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen
Jetzt wird geschichtet!
  1. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech erst ein Weizentortilla legen.
  2. Schritt 1: Darauf die Hälfte der Frischkäsemischung verteilen. Je nachdem, ob Ihr das Rezept mit großen oder kleinen Weizentortillas macht. Bei kleinen Tortillas nur 1 – 1,5 EL auf einem Tortillafladen verteilen.
  3. Schritt 2: Dann einen Teil des Hackfleischs darauf verteilen. Das Gemüse und ein paar Scheiben Wurst auf dem Hackfleisch verteilen. Am besten darauf achten, dass es eine einigermaßen ebene Schicht gibt.
  4. Schritt 3: Ein Weizentortilla auf die Schicht geben und Schritt 1-3 solange wiederholen bis alle Zutaten und Tortillas aufgebraucht sind.
  5. Der letzte Tortillafladen wird großzügig mit dem geriebenen Käse bestreut.
  6. Das ganze für ca. 20 – 30 Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze in den Backofen oder bis der Käse oben zerlaufen ist und eine leichte Bräunung bekommt. Je nach Backofen kann das länger oder kürzer dauern. Eventuell hilft auch die Grillfunktion für eine bessere Bräunung.
  7. Guten Appetit!
Rezept Hinweise

Das Gemüse kann auch abgewandelt werden. Zum Beispiel passt auch Mais sehr gut dazu. Wenn Ihr es ganz ohne Gemüse machen wollt, dann nehmt die 1,5-fache Menge Hackfleisch, Zwiebel und Frischkäsemischung, da es sonst zu trocken wird.

Gefällt mir:

Gefällt mir Lade …