Gastbeitrag: Dinkelbrot zum Geburtstag

Einfaches und leicht bekömmliches Dinkelbrot. #laktosefrei | chilibluetendotcom

[Werbung unbeauftragt / Verlinkung] Der Monat Mai ist für meinen Blog etwas besonderes. Es ist der Geburtstagsmonat. Am Mai 2016 ging mein Blog Chiliblüten online. Wie letztes Jahr werde ich diesen Monat mit Gastbeiträgen feiern. Der erste Gastbeitrag heute enthält das Rezept für ein Dinkelbrot. Dieses Jahr kommt noch dazu, dass die Gastbeiträge gleichzeitig meine […]

Teile diesen Beitrag, um zu zeigen, dass er Dir gefällt:

Brasilianische Bohnen und Reis

Bohnen und Reis auf brasilianische Art - ein schnelles Mittag- oder Abendessen. #laktosefrei #fruktosefrei #glutenfrei | chilibluetendotcom

[Werbung unbeauftragt / Verlinkung] Feijao branco e arroz gibt es heute bei mir auf dem Blog. Dieses Gericht habe ich ihn Brasilien zu kochen gelernt. Brasilianier/innen essen jeden Tag Bohnen und Reis, egal welches Gericht es dazu gibt. Bei mir gab es fast immer Fleisch und oft Gemüse oder auch mal Lasagne. Ja Du liest […]

Teile diesen Beitrag, um zu zeigen, dass er Dir gefällt:

Synchronbacken: Osterzopf mit Marzipan, Mandeln und Pistazien

Saftiger Osterzopf aus Hefeteig mit Marzipan, Mandeln und Pistazien. Perfekt für #Ostern. #laktosefrei #glutenarm | chilibluetendotcom

[Werbung unbeauftragt / Verlinkung] Als Elena mich fragte, ob ich an ihrem Synchronbacken teilnehmen möchte, war ich sofort begeistert. Es sollte eine Osterzopf werden. Das Rezept habe ich leicht abgewandelt. Das Event fand auf Instagram statt. Die anderen Teilnehmer verlinke ich euch unter dem Beitrag. Schaut mal vorbei, es sind einige schöne Varianten herausgekommen. Das […]

Teile diesen Beitrag, um zu zeigen, dass er Dir gefällt:

Bärlauch-Zupfbrot

chilibluetendotcom Bärlauch Zupfbrot

[Werbung unbeauftragt / Verlinkung] Dieses leckere Bärlauch-Zupfbrot gab es bei uns letztens zum Grillen. Ein Freund kam mit Spanferkel Filet vorbei. Dazu aßen wir noch einen Salat und dieses Brot und waren pappsatt und zufrieden. Wir haben es auch fast geschafft das ganze Brot zu dritt zu essen. Nur circa drei Scheiben sind übriggeblieben.

Teile diesen Beitrag, um zu zeigen, dass er Dir gefällt: